Softwareupdate 2.1.0 visTABLE®touch

15.12.2014: visTABLE®touch Version 2.1.0 schließt Lücke zwischen Wertstrom und Fabriklayout

Die Fabrikplanungssoftware visTABLE®touch erhält mit dem Update 2.1 die neue Komponente visTABLE®logix. Damit gelingt der Übergang vom Wertstrom zum Layout deutlich einfacher. visTABLE®logix unterstützt die Datenerfassung und visualisiert den Prozessgraphen. Durch die Zuordnung konkreter Betriebsmittel zu einzelnen Prozessschritten erfolgt der Übergang zur Layoutplanung automatisch.

Transportkosten als Layoutkennzahl

Auf Basis einer graphischen Prozessdefinition für verschiedene Produktfamilien und der Erfassung von Transporteigenschaften wird die Transportanzahl automatisch berechnet und steht für Variantenvergleiche zur Verfügung. Unter Einbezug von Informationen zu Transportmitteln können Layouts mit Transportkosten bewertet werden.

CAD-Interoperabilität

Die Schnittstelle ist wesentlich leistungsfähiger, schneller, mit deutlich mehr CAD-Daten kompatibel und unterstützt nun DXF/DWG-Formate bis Version 2015. Davon profitiert auch der Import im ObjektManager. Für CAD-Hintergrundbilder sind einzelne Layer ausblendbar. Zudem sind sie in der 3D-Ansicht sichtbar.

Planungsfunktionen

Die freie Positionierung der Ein- und Ausgänge für den Materialfluss ist nun nicht mehr auf Flächenobjekte und Polygone beschränkt. Weitere Detailänderungen erleichtern die Arbeit mit komplexeren Layouts. Es können mehrere Objekte gleichzeitig ersetzt werden. Die Einrastfunktion ist auch für das interaktive Verändern von Flächen und Polygonen aktiv.

Modellbibliothek

Neben dem Hinzufügen einiger neuer Modelle wurde die gesamte Bibliothek mit bestimmten Eigenschaften vorbelegt, die bisher im Eigenschaftenfenster im Nachgang festgelegt wurden. Im Zuge der Vorbereitung Ihrer Projekte sind diese Eigenschaften im neuen, erweiterten Datenbereich des ObjektManagers definierbar. Zudem wird für vorhandene und eigene importierte Modelle ein 3D-Vorschaubild bereit gestellt.

Aufgaben- und Werkzeugbereich

Dieser neu geschaffene, rechts liegende Bereich in der Benutzeroberfläche beinhaltet die Modellbibliothek, die Layoutbewertung sowie den LayoutExplorer. Dies gewährleistet eine bessere Übersichtlichkeit durch weniger zu verwaltende Fenster.

Planungskonferenz

In einer Planungskonferenz können mehrere Teilnehmer Layouts über das Netzwerk zeitgleich bearbeiten. Im Vordergrund stand dabei die Reduzierung der technischen Hürden, um schnell in einer solchen Konferenz arbeiten zu können.