Digitale Fabrik

Digitale Fabrik

Bevor ein Produkt hergestellt wird, wird es digital am PC entwickelt und getestet. Durch die verteilte Entwicklung werden Zeit und Kosten, bspw. durch weniger Versuchsmustern, im erheblichen Maß gespart. Auch im Bereich der Planung zukünftiger Fabriken können sich innovative kundenorientierte und flexible Unternehmen kein anderes Vorgehen mehr leisten. Denn nicht nur das Produkt, sondern auch die Anlagen und Prozesse, die zur Herstellung der Produkte notwendig sind, müssen auf ihre Funktionalität und Belastbarkeit untersucht werden.

Factory Life Cycle Management

Bevor also ein reales Produkt entsteht, wird in Zukunft das Virtuelle Produkt in der Digitalen Fabrik mittels virtueller Fertigung und Montage digital produziert. Hierfür sind Werkzeuge der digitalen Fabrikplanung, wie z.B. visTABLE®-Software erforderlich, die den Planer bei der Lösung dieser komplexen Aufgabenstellung unterstützen. Natürlich bringt diese Vorgehensweise weitreichende Veränderungen mit sich. Die 2D-Fabrikplanung wird durch die 3D-Fabrikplanung abgelöst.

Schlüsseltechnologie der Zukunft

In naher Zukunft wird eine Fabrik erst dann in die Realisierung gehen, wenn diese vorher digital geplant und virtuell in Betrieb genommen wurde. Schon heute ist zumindest die digitale Fabrikplanung Standard in vielen Schlüsselindustrien, besonderes bei den OEM im Automobilbau. Die Fabrikplanungssoftware visTABLE®touch ist insbesondere für mittelständische Unternehmen ein höchst effektiver Baustein auf dem Weg zur Digitalen Fabrik.